• DE

Passwort vergessen?

Das ist der Alternative Text

Willkommen auf den Internetseiten des Dachverbands Gemeindepsychiatrie!

Unser Verband vertritt deutschlandweit die Interessen der Träger gemeindepsychiatrischer Hilfen. Er setzt sich für eine inklusive und vorrangig ambulante Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen und seelischen Behinderungen ein, die die Bedürfnisse der Betroffenen in den Mittelpunkt stellt und ihnen Teilhabechancen in der Gemeinschaft eröffnet. Gemeindepsychiatrische Anbieter sorgen im Netzwerk mit Therapeuten, Ärzten, Betreuern, Angehörigen und ehrenamtlich Engagierten dafür, dass Menschen mit psychischen Erkrankungen wohnortnahe und niedrigschwellige medizinische, therapeutische und rehabilitative Hilfen erhalten. Auf der Seite [Über uns] erfahren Sie mehr.

Aktuelles

Systemische Basisfortbildung des Dachverbands Gemeindepsychiatrie gestartet - und es sind noch Plätze frei!

16.03.2017 In Köln ist am vergangenen Montag die Systemische Basisfortbildung "Familien- und Netzwerktherapie - Offener Dialog“ des Dachverbands Gemeindepsychiatrie erfolgreich gestartet. Die TeilnehmerInnen, zu denen neben gemeindepsychiatrischen Profis auch viele Peers zählten, haben zum Beginn der Veranstaltungsreihe mit Hauptdozent Volkmar Aderhold (Foto) Modelle der Ambulantisierung, des Offenen Dialog sowie die Arbeitsweisen reflektierender Teams kennengelernt und in Übungen vertieft. Die Fortbildung besteht aus insgesamt acht zweitätigen Workshops. Wir möchten den Beginn der Fortbildung gerne zum Anlass nehmen, Sie nocheinmal herzlich zur Teilnahme einzuladen - es sind noch Plätze frei. Der spätere Einstieg ist noch zum zweiten Termin am 15./16. Mai 2017 und zum dritten Termin am 10./11. Juli 2017 möglich.

Hier finden Sie das Programm [herunterladen] sowie das Fax-Anmeldeformular [herunterladen].

Save the Date! Jahrestagung 2017: "Jetzt erst recht!" – Ambulante gemeindepsychiatrische Netzwerke weiterentwickeln

15.03.2017 Ob Bundesteilhabegesetz, Pflegestärkungsgesetze oder PsychVVG – in den kommenden Jahren werden zahlreiche Sozialrechtsänderungen Auswirkungen auf die Netzwerke und Angebote gemeindepsychiatrischer Träger haben.

Die Gemeindepsychiatrie muss sich – dem Motto unserer Tagung entsprechend – „jetzt erst recht“ engagiert und hartnäckig für qualitativ hochwertige Arbeit, eine gute Krisenbehandlung und lebensweltorientierte ambulante Hilfenetze einsetzen. Auf seiner Jahrestagung will der Dachverband Gemeindepsychiatrie Sie daher über den umfangreichen Umbau der vorhandenen Strukturen informieren, mit Ihnen diskutieren und gemeinsame Wege finden, um den bevorstehenden Wandel im Sinne psychisch erkrankter Menschen und der sie unterstützenden Träger mitzugestalten.

Gemeinsam mit unserem Mitglied "Freiburger Hilfsgemeinschaft e.V." laden wir Sie deshalb herzlich zu unserer Jahrestagung am 21. und 22. Juni 2017 in Freiburg ein. Weitere Informationen und das Programm der Tagung folgen in Kürze.

Terminankündigung: Fachtagung "Gemeindepsychiatrie 2.0 – Chancen und Grenzen von E-Mental-Health II. Der Einzug der Digitalisierung in die psychiatrische Versorgung" am 10. Mai 2017 in Berlin

03.03.2017 Das Thema E-Mental-Health und die damit eingehenden Möglichkeiten zur Beratung und Behandlung von Menschen mit psychischen Erkranungen werden in Zukunft immer wichtiger werden. Dies nimmt der Dachverband Gemeindepsychiatrie zum Anlass, nach der ersten Veranstaltung zu diesem Thema im November 2016 die Thematik in einer zweiten Fachtagung weiter zu vertiefen. Bei der Fachtagung wollen wir uns weiteren zentralen Perspektiven und Risiken beim Einsatz von digitalen Medien in der Gesundheitsversorgung widmen: Inwieweit kann Online-Beratung ein Bestandteil unserer Versorgung werden? Kann sogar eine Behandlung über digitale Medien erfolgen? Welche Qualitätskriterien müssen die eingesetzten Programme erfüllen? Welche wichtigen Fragen zum Datenschutz sind zu klären? Dazu stellen wir aktuelle und bewährte Programme vor und haben führende Experten zu den Themen Qualität und Datenschutz sowie hochrangige Vertreter von DGPPN und Bundespsychotherapeutenkammer als Referenten gewonnen. [weiter]

In eigener Sache: Neustart unserer Website

01.03.2017 Wenn Sie das hier lesen, ist es Ihnen womöglich schon aufgefallen: Der Dachverband Gemeindepsychiatrie hat eine neuen Internetauftritt.

Mit dem Wechsel zu einer neuen Version des Content-Management-Systems Typo3 kommt eine Reihe von technischen Verbesserungen: Egal ob Sie unsere Website am PC, auf dem Tablet oder dem Smartphone besuchen - die Darstellung passt sich dynamisch an das jeweilige Gerät an. Außerdem lassen sich nun YouTube-Videos und andere Multimedia-Anwendungen direkt auf der Seite einbetten und abspielen. In unserem neuen Kalender finden Sie in Zukunft nicht nur die Termine und Veranstaltungen des Dachverbands übersichtlich dargestellt, sondern auch die unserer Landesverbände, Mitgliedsorganisationen und Kooperationspartner. Broschüren und andere Materialien können Sie ab Ende März direkt online über unseren Webshop bestellen.

Gleichzeitig haben wir die Gelegenheit genutzt, unsere Seite aufzuräumen und neu zu strukturieren, so dass Sie in Zukunft alle Informationen, die Sie bei uns suchen, schneller finden. Den ein oder anderen Seiteninhalt arbeiten wir dezeit noch ein - bis Ende März ist unser "Umzug" dann aber komplett.

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit auf unserer neuen Website!

Rede von Gerd Schulze auf dem Gedenktag für die Opfer der NS-"Euthanasie" in Ueckermünde

15.02.2017 Unter dem Motto „Erinnern, Betrauern, Wachrütteln“ gedachten der Landesverband Sozialpsychiatrie Mecklenburg-Vorpommern und zahlreiche Gäste am 27. Januar 2017 auf einer Gedenkveranstaltung in Ueckermünde den Opfern von NS-„Euthanasie“ und Zwangssterilisierungen. Zu den Rednern gehörte gehörte auch Gerd Schulze, Vorstandsmitglied im Dachverband Gemeindepsychiatrie. [weiter]