• DE

Passwort vergessen?

Broschüren zum Schwerpunkt "Kinder psychisch erkrankter Eltern"

Der beste Vater der Welt

von Kerstin Trostmann mit Illustrationen von Rolf Jahn (2011)

Das Buch erzählt die Geschichte der Psychoseerkrankung eines Elternteils aus Sicht des Kindes. Es ist das vierte Buch aus einer Broschürenreihe des Dachverbands Gemeindepsychiatrie, das sich mit psychischen Erkrankungen eines Elternteils und die Auswirkungen auf die Kinder beschäftigt. Die Broschüren, die zum Teil auch im Hardcover im Psychiatrie-Verlag erschienen sind, sollen der Tabuisierung innerhalb der Familie entgegenwirken und die Kommunikation mit den jüngsten Familienmitgliedern fördern, ganz besonders auch, um die beinahe unweigerlich aufkommenden Schuldgefühle kleiner Kinder bereits im Keim zu ersticken.

Der beste Vater der Welt wurde vom Ärztinnenbund im Rahmen der Preisverleihung "Silberne Feder 2011" als "besonders empfehlenswert" ausgezeichnet. Der Preis wird seit 1974 alle zwei Jahre an Autorinnen oder Autoren verliehen wird, die sich in hervorragender Weise mit dem Thema Gesundheit und Krankheit  auseinandersetzen. Er würdigt eine besondere Leistung bei der bildlichen, formalen und literarischen Darstellung.

Mamas Monster - Was ist nur mit Mama los?

von Erdmute v. Mosch

Ein Bilderbuch zum Thema Depression für Kinder zwischen 5 und 7 Jahren

Das Seelenentdeckeralbum

von Claudia Deetjen und Kathrin Stöckigt mit Illustrationen von Kati Meden

Materialien über Seele, Krankheit und Gesundheit. Für Kinder zwischen 6 und 9 Jahren

Was keiner weiß

von Claudia Deetjen und Kathrin Stöckigt mit Illustrationen von Kati Meden

Bilderbuchbroschüre über psychische Krankheiten und Hilfen. Für Kinder zwischen 5 und 8 Jahren

Wenn deine Mutter oder dein Vater in psychiatrische Behandlung muss... Mit wem kannst du dann eigentlich reden?

Informationen für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren (inkl. 2 Begleitblätter für Eltern und BetreuerInnen)

Wenn deine Mutter oder dein Vater psychische Probleme hat...

Informationen für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren

Wenn eine Mutter oder ein Vater psychische Probleme hat... Wie geht es dann den Kindern?

Informationen für betroffene Eltern.

"Wenn Eltern Probleme haben, merken es die Kinder. Eltern sind im Leben der Kinder die wichtigsten Menschen. Die Kinder beobachten sie genau. Den meisten Kindern entgeht nichts - so klein sie auch sind. Wenn Kinder bemerken, dass mit ihren Eltern etwas nicht stimmt, können sie ganz unterschiedlich darauf reagieren. Kinder sind nun mal verschieden..."

"Außen zart. Innen stark." Was Kinderseelen gut tut

Mappe mit neun Arbeitsblättern für Unterricht und pädagogische Arbeit.

Wie man seelische Gesundheit in der Grundschule und in Kindergruppen zum Thema machen kann, dazu gibt die Materialienmappe "Außen zart. Innen stark. Was Kinderseelen gut tut" wertvolle Anregungen. Auf neun Arbeitsblättern werden zum Thema "Seelische Gesundheit" Gesprächsanlässe zu Alltagssituationen aus der Erlebniswelt der Kinder ermöglicht. Es geht dabei um Wut und Mut, um Verletzungen und Versöhnung, um Anderssein, Toleranz, Freundschaft und Vertrauen. Nicht zuletzt werden die Kinder durch Spiele und Übungen ermutigt, Hilfe zu suchen und anzunehmen. Ein kindgerechter Notfallplan wird ergänzt durch konkrete Adressen, Links und Literaturtipps.