• DE

Passwort vergessen?

Kleine Held(inn)en in Not7

Dokumentation

„Intersystemische Hilfe für Kinder suchtkranker / psychisch kranker Eltern“

Die gemeinsame Fachtagung von AFET Bundesverband für Erziehungshilfe, dem Dachverband Gemeindepsychiatrie und dem Paritätischen Gesamtverband e.V., die am  Dienstag, den  5. November 2019 in der Landesvertretung Baden Württemberg in Berlin stattfand, war mit 150 Teilnehmer*innen komplett ausgebucht.
Diese Fachtagung führte erstmals Vertreter*innen der Systeme Jugendhilfe, Gemeindepsychiatrie, Suchthilfe sowie aus dem Bereich der Frühen Hilfen zusammen, um gemeinsam an weiteren Verbesserungen regionaler Kooperation zu arbeiten. Auf notwendige strukturelle Veränderungen und erste Handlungsempfehlungen aus der Bundesarbeitsgruppe  „Kinder psychisch kranker Eltern“ ging der erste Block der Tagung ein: Was leistet welches System? Wie sind die Zugänge für betroffene Familien? Wo gibt es Probleme? Was müssen die Systeme voneinander wissen, um den Familien interdisziplinär bessern helfen zu können?

Aktuelle Beispiele zum Umgang mit diesen Themen aus diesen Bereichen sowie der Selbsthilfe haben am Nachmittag den Blick über den Tellerrand und interdisziplinäre Diskussionen und Begegnungen ermöglicht. Dabei wurde der Bogen gespannt von der Frage:  Was brauchen belastete und auch suchtgeschädigte Kinder und ihre erkrankten Eltern bis hin zu der Frage, welche kommunalen Strukturen benötigt werden.

Die strukturellen Notwendigkeiten beim Aufbau ambulanter Hilfenetzwerke und ihrer Verstetigung auf kommunaler Ebene wurden in der Podiums- und Publikumsdiskussion zum Thema gemacht.

Moderation

Ralph Erdenberger, WDR, Köln

Grußworte

Petra Godel-Ehrhardt, Vorstand Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V . , Hürth [Präsentation herunterladen]

 

Prof. Dr. Rolf Rosenbrock, Vorsitzender, Der Paritätische Gesamtverband e.V., Berlin [Präsentation herunterladen]

Kinder suchtkranker Eltern als Kinder psychisch kranker Eltern – zwei Seiten einer Medaille?

Prof. Dr. Michael Klein, Leiter des Instituts für Sucht- und Präventionsforschung, Köln [Präsentation herunterladen]

Auswirkungen einer elterlichen Erkrankung auf Babys und Kleinkinder – Strategien zur Stabilisierung des Familiensystems durch Frühe Hilfen

Prof. Dr. Michael Kölch, Direktor der Klinik für Psychiatrie, Neurologie, Psychosomatik
und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter, Rostock [Präsentation herunterladen]

Gute Praxis verstetigen: Erfahrungen und Empfehlungen aus den Leuchtturmprojekten „Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil“

Birgit Görres, Geschäftsführerin Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V., Köln [Präsentation herunterladen]

Hilfen für Kinder und ihre Eltern bedarfsgerecht steuern – Erfahrungen und Empfehlungen aus der Praxis der Kinder- und Jugendhilfe

Nadja Gaßmann, LWL - Landesjugendamt Westfalen, Münster [Präsentation herunterladen]

Atmosphäre im Foyer

Eltern und ihre Kinder im Fokus –Erfahrungen und Empfehlungen aus der Praxis der Suchthilfe

Andrea Piest, Leitung Drogennotdienst, Berlin [Präsentation herunterladen]

Unterstützung von Kindern suchterkrankter Eltern – Erfahrungen und Empfehlungen aus der Praxis der Suchtselbsthilfe

Henning Mielke, NACOA Deutschland - Interessenvertretung für Kinder aus Suchtfamilien, Berlin

Hilfen aus einer Hand für die gesamte Familie realisieren – Erfahrungen und Empfehlungen aus der Praxis der Gemeindepsychiatrie

Jana Hanitzsch, Leitung Jugendhilfe, KipE Rheinland, Psychiatrische Hilfsgemeinschaft Duisburg, Duisburg [Präsentation herunterladen]

Auf dem Weg zu Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der interdisziplinären Zusammenarbeit

Jutta Decarli, Geschäftsführerin AFET-Bundesverband für Erziehungshilfe e.V., Geschäftsstelle der bundesdeutschen Arbeitsgruppe „Kinder psychisch erkrankter Eltern“, Hannover

Netze knüpfen und sichern – was können wir tun? Plenums- und Podiumsdiskussion

Jutta Decarli, Geschäftsführerin AFET-Bundesverband für Erziehungshilfe e.V., Hannover
Birgit Görres, Geschäftsführerin Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V., Köln
Prof. Dr. Michael Klein, Leiter des Instituts für Sucht- und Präventionsforschung, Köln
Gabriele Sauermann, Der Paritätische Wohlfahrtsverband – Arbeitsgruppe Kinder suchterkrankter Eltern, Gesamtverband, Berlin
Mechthild Paul, Leiterin des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen, Köln

Stand des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen, Köln