• DE

Passwort vergessen?

Tagungsberichte

Fachtagung "Gemeindepsychiatrie 2.0 – Chancen und Grenzen von E-Mental-Health II"

Die Digitalisierung, das Thema „E-Mental-Health“ und die damit einhergehenden Möglichkeiten zur internetbasierten Beratung und Behandlung von Menschen mit psychischen Erkrankungen werden die Gemeindepsychiatrie in den kommenden Jahren begleiten. Dies wurde auf der zweiten Fachtagung zu diesem Thema deutlich, die der Dachverband Gemeindepsychiatrie zusammen mit die MVZ Pinel gGmbH am 10. Mai 2017 in Berlin veranstaltete. Auf der Veranstaltung widmeten sich die Referenten und rund 50 Teilnehmer Chancen und Risiken beim Einsatz von digitalen Medien in der Gesundheitsversorgung. Fragestellungen waren u.a.: Inwieweit kann Online-Beratung ein Bestandteil unserer Gesundheitsversorgung werden? Kann sogar eine Behandlung über digitale Medien erfolgen? Welche Qualitätskriterien müssen die eingesetzten Programme erfüllen? Welche wichtigen Fragen zum Datenschutz sind zu klären? Auch für die ärztliche Fachgesellschaft und die Psychoterapeuten - Kammer hat E-Mental-Health einen hohen Stellenwert. Deshalb zählten auch Dr. Iris Hauth, Past President der DGPPN und Dr. Dietrich Munz, Präsident der Bundespsychotherapeutenkammer zu den Referenten dieses Tages. [weiter]

Fachtagung "Stigmata abbauen" – Kooperationen fördern Zusammenarbeit zwischen Fachärzten und Gemeindepsychiatrie

01.02.2017 KÖLN. Die Behandlung psychischer Erkrankungen durch fachärztliche Praxen ist in den vier Jahrzehnten seit dem Beginn der Psychiatriereform durch vielfältige Angebote ergänzt worden - niedergelassene Psychotherapeuten und spezialisierten Pflegediensten, Ergo- und Soziotherapeuten und rehabilitativen Einrichtungen und Dienste bilden ein breites Netz gemeindepsychiatrischer Hilfen. Die Zusammenarbeit zwischen Fachärzten und gemeindepsychiatrischen Akteuren ist an vielen Orten eng und vertrauensvoll, unverkennbar gibt es aber auch noch Vorbehalte und Missverständnisse auf beiden Seiten. Zu deren Überwindung sollte die Fachtagung am 1. Februar 2017 in der Fritz-Thyssen-Stiftung in Köln beitragen, zu der sich erstmals die fachärztlichen Berufsverbände mit dem Dachverband Gemeindepsychiatrie zusammengefunden hatten und von der aus Sicht der Teilnehmer wichtige Impulse für die künftige Zusammenarbeit ausgingen. Vertreten waren neben der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein der Spitzenverband ZNS (SPiZ) als Mitveranstalter der Tagung. [weiter]

Fachtagung "Gemeindepsychiatrie 2.0 - Fachtagung zu Chancen und Grenzen von E-Mental-Health"

11.11.2016 BERLIN. Über den Einzug der Digitalisierung in die psychiatrische Versorgung wurde am 11. November 2016 im Berliner Hotel Grenzfall diskutiert. In der gut besuchten Tagung konnten sich die Teilnehmer, die teilweise eigens aus europäischen Nachbarländern angereist waren, zunächst in den Vorträgen der Fachreferenten einen Überblick über die Historie, die notwendigen Qualitätskriterien und den Perspektiven von E-Mental-Health verschaffen. Im Anschluss folgten die Vorstellung von drei bestehenden Programmen und eine intensive Diskussion. [weiter]

Festakt zum Jubiläum "40 Jahre Psychiatrie-Enquete, 40 Jahre Dachverband Gemeindepsychiatrie"

15.06.2016 KÖLN. Der Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V. feierte am 15. Juni 2016 dort sein vierzigjähriges Jubiläum, wo alles begann – im Rheinland. Zu den Gästen, die zum Festakt ins Kölner Rautenstrauch-Joest-Museum eingeladen waren, gehörten neben Vertretern aus der Politik auch viele Wegbegleiter, die die bewegte Geschichte der Gemeindepsychiatrie seit der Psychiatrie-Enquete mitgeprägt haben. [weiter]

Jahrestagung 2016: "40 Jahre Psychiatrie-Enquete – 40 Jahre Dachverband Gemeindepsychiatrie: Blick zurück – nach vorn"

15.06.2016 KÖLN. Auf der Jubiläumstagung zum vierzigjährigen Bestehens des Dachverbands Gemeindepsychiatrie e.V. warfen am 15. und 16. Juni 2016 im Kölner Rautenstrauch-Joest-Museum Redner und Teilnehmer den Blick zurück in die Vergangenheit und ebenso in die Zukunft. In Vorträgen und Diskussionen wurden die Entwicklungen der Gemeindepsychiatrie und die Menschen gwürdigt, die die Mitgliedsorganisationen und den Dachverband, seine Werte und Behandlungskonzepte in den vergangenen Jahrzehnten geprägt haben. Am zweiten Tag wurde im Horion-Haus des Landschaftsverbands Rheinlands (LVR) in Köln-Deutz der Blick nach vorne auf wichtigen aktuelle Themen der gemeindepsychiatrischen Versorgung gerichtet. Dazwischen blieb auf dem bunten Tagungsfest im BTZ Köln ausreichend Zeit zu Feiern. [weiter]

PIELAV-Veranstaltung "Netzwerkgespräche bei seelischen Krisen - Grundlagen, Umsetzungsmöglichkeiten und Erfahrungen aus der Praxis" in Detmold

21.01.2016 Netzwerkgespräche werden seit langer Zeit als eine hochwirksame Methode zur Behandlung psychischer Erkrankungen wie etwa Psychosen angesehen. Wie und warum sie funktionieren, welche Fortschritte die Umsetzung in Deutschland macht und welche Chancen sich daraus auf die Inklusion psychisch erkrankter Menschen im Behandlungsprozess ergeben - all dies waren Fragen, die am 21. Januar 2016 auf der diesjährigen PIELAV-Veranstaltung im Medicum Detmold gestellt und mit Experten sowie einem engagierten Publikum diskutiert wurden. [weiter]

Jahrestagung 2015: "Gemeindepsychiatrie gestaltet Zukunft – Zukunftsentwürfe im Netzwerk"

09.09.2015 BREMEN. Auf seiner Jahrestagung 2015 brachte der Dachverband Gemeindepsychiatrie vom 9.-10. September in Bremen unter dem Motto „Gemeindepsychiatrie gestaltet Zukunft – Zukunftsentwürfe im Netzwerk“ erstmals Vertreter unterschiedlichster Verbände zusammen, um über die Herausforderungen der sich wandelnden psychiatrischen und psychosozialen Versorgung und vor allen die Chancen personenorientierter und sektorenübergreifender Netzwerkarbeit zu diskutieren. [weiter]

Kindertagung 2015: "Kleine HeldInnen in Not 6 - Prävention und gesundheitsfördernde Hilfen für Kinder psychisch erkrankter Eltern"

25.06.2015 HANNOVER. Die sechste interdisziplinäre Tagung zu Hilfen für Kinder mit psychisch erkrankten Eltern fand mit 130 Teilnehmern vom 25.–26. Juni 2015 im Stephansstift, Hannover statt. Kooperationspartner des Dachverbands war der Berufsverband für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Deutschland e.V. (BKJPP). [weiter]

Jahrestagung 2014: "Gemeindepsychiatrie gestaltet Zukunft! Egal wer zahlt – ambulante Hilfen ohne Brüche"

10.09.2014 München. Die Jahrestagung des Dachverbands Gemeindepsychiatrie vom 10.-11. September 2014 im mit 250 Teilnehmern vollbesetzten DGB-Haus in München stand unter der programmatischen Überschrift "Gemeindepsychiatrie gestaltet Zukunft! Egal wer zahlt – ambulante Hilfen ohne Brüche". Ausgerichtet wurde sie in Kooperation mit der Bundespsychotherapeutenkammer und dem Berufsverband für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie. In den Tagungsbeiträgen und Diskussionen wurde deutlich: Eine bessere Versorgung ist nur mit der Vernetzung der Akteure und der angeboten Hilfen zu erreichen. [weiter]